Berufsorientierung am Dualen Berufskolleg Fachrichtung Soziales

Ausbildungsziel

Das Duale Berufskolleg Fachrichtung Soziales vermittelt in einem einjährigen Bildungsgang
berufsbezogenes Grundwissen in Theorie und Praxis für den sozialen Bereich und dient damit der Berufsorientierung.
Es führt die Allgemeinbildung weiter und eröffnet bei erfolgreichem Abschluss
die Möglichkeit des Besuchs des einjährigen Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife.

Besonderheit:

  • 1,5 Tage pro Woche Unterricht an der Schule
  • 3,5 Tage pro Woche Praktikum

Du hast…

  • Spaß an praktischen Tätigkeiten im Umgang mit Menschen
  • Interesse an einer beruflichen Orientierung im sozialen Bereich

Im 1BKST erwartet dich...

  • Ein hoher Praxisanteil (900 Stunden und davon 75 Stunden in den Ferien)
  • Übergang ins 1 BKFH möglich (um dort die Fachhochschulreife zu erlangen)
  • Eine besondere Unterrichtsorganisation: Im BKST gibt es 1,5 Unterrichtstage pro Woche.
    Unterrichtstage an der Schule sind derzeit der Donnerstag (zweiwöchentlich) und der Freitag (wöchentlich). In der übrigen Zeit sind die Schüler als Praktikanten in einem Betrieb sozialer Richtung.

Aufnahmevoraussetzungen

Mittlerer Bildungsabschluss oder vergleichbarer Bildungsabschluss

und

Praktikumsvertrag mit einer von der Schule als geeignet angesehenen Einrichtung.
Die Praktikumsvereinbarung muss spätestens zum Schulbeginn der Schule vorliegen.

(Praktikumsvereinbarung als Download)

Erfüllen mehr Bewerber die Zulassungsvoraussetzungen als Schüler aufgenommen werden können, so findet ein Auswahlverfahren gemäß der Ausbildungs- und Prüfungsordnung statt.

Anmeldung

Hinweise zum Online-Bewerberverfahren

Für die Anmeldung zum kommenden Schuljahr gibt es ausschließlich ein Online-Bewerberverfahren:

Ihre Anmeldungen erfolgen über das Verfahren BewO. Sie können sich auf der folgenden Seite bewerben: schule-in-bw.de/bewo.

Bewerben können Sie sich ab dem 24. Januar.
Auch bei der Online-Bewerbung gilt die Anmeldefrist bis 1.März.

Nachzügler können sich noch bewerben, landen aber auf einer Warteliste. Sie werden dann berücksichtigt, wenn die Aufnahme weiterer Bewerberinnen und Bewerber unter Berücksichtigung aller termingerechten Bewerbungen noch möglich ist.

Zusätzlich zur Online-Bewerbung einzureichende Unterlagen (z. B. Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse) entnehmen Sie bitte Ihrem Bewerbungsausdruck (nach erfolgter Online-Bewerbung).

Telefonische Beratung

Telefonische Beratung

  • Telefonische Beratung zu Berufskollegs
    Tel. 07121 485452
  • Telefonische Beratung zum Beruflichen Gymnasium
    Tel. 07121 485423
  • Telefonische Beratung zu den 2-jährigen Berufsfachschulen
    Tel. 07121 485425
  • Telefonische Beratung für die Schularten AVdual, 1FBFH, VABO
    Tel. 07121 485425
  • Telefonische Beratung zur Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter*In
    Tel. 07121 485425
  • Telefonische Beratung zur Ausbildung zum/zur sozialpädagogischen Assistent*In
    Tel. 07121 485452

Stundentafel

Stundentafel

 Wochenstunden
Religionslehre / Ethik1
Deutsch2
Englisch *)2
Mathematik *)2
Gemeinschaftskunde1
Biologie2
Sozialpädagogik und 
Sozialpflege
3

Der Unterricht wird durch ein Praktikum in einer sozialen Einrichtung (z. B. Kindergärten, Kindertagesstätten, Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Kureinrichtungen, Behinderteneinrichtungen, Einrichtungen der Jugendsozialarbeit) mit einem Mindestumfang von 900 Stunden ergänzt. Ein Teil des Praktikums (mindestens 75 Stunden) muss in den Ferien abgeleistet werden.
Die Wahl der Praktikumsstelle liegt in der Hand der Bewerber/-innen und kann entsprechend der späteren beruflichen Interessen festgelegt werden. Sie muss jedoch von der Schule genehmigt werden.

Abschluss

In den mit *) gekennzeichneten Fächern finden zentrale Klassenarbeiten statt.

 

Infoflyer