Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf: VABR

Im Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf Regelform (VABR) werden Schülerinnen und Schüler beschult, bei denen der Schwerpunkt des Lernens darauf liegt, einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand zu erwerben.

Bitte beachten: diese Schulart wird voraussichtlich durch die Schulart AV ersetzt!

 

Aufnahmevoraussetzungen

Abschlusszeugnis der Förderschule oder Abgangszeugnis der Hauptschule

oder

Abschlusszeugnis des VABO mit Niveau A2 im Fach Deutsch.

Wenn es mehr Bewerber als Plätze gibt, behält sich die Schule eine Überweisung an eine andere Schule vor.

 

Ausbildungsziele

Vorbereitung auf eine duale Ausbildung und Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes.

 

Kosten

Für den fachpraktischen Unterricht entstehen Kosten von ungefähr 50,-- €.

Der monatliche Eigenanteil für Schülerfahrkarten entspricht derzeit einer Naldo-Wabe.

Schulbücher werden kostenlos im Leihbuchverfahren ausgegeben.

Gegebenenfalls entstehen weitere Kosten für außerunterrichtliche Veranstaltungen.

 

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsbogen der Schule

Lebenslauf und Lichtbild

Kopie des für die Aufnahme maßgeblichen Zeugnisses (Abschlusszeugnis beglaubigt).

 

Anmeldung

bis spätestens 15. Juli jeden Jahres für das im September beginnende Schuljahr.

 

Inhalte/Fächer

  • Religionslehre
  • Sport
  • Berufliche Kompetenz
  • Lebensweltbezogene Kompetenz (mit Gemeinschafts- und Wirtschaftskunde)
  • Sprach- und Rechenkompetenz
  • Handlungskompetenz
  • Computeranwendungen
  • Betriebspraktikum
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch

 

Zusätzliche Informationen