Brotbacken wie die Profis

Wie sieht die optimale Sauerteigführung aus? Was sind die besonderen Kniffe für Seelen, genetzte Brote, Fladenbrote? Wann empfiehlt es sich, beim Backen Dampfschwaden zuzugeben? Wie kann man aus süßem Hefeteig ganz einfach einen Weihnachtsmann formen? Warum soll man die Milch für Hefeteig gar nicht vorwärmen?

Diese und viele weitere wichtige Techniken und Tipps rund ums (Brot)Backen vermittelte Herr Jäger von der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule Ulm den Auszubildenden der Hauswirtschaft ebenso wie Lehrkräften aus den Fachbereichen Nahrungszubereitung und Ernährungslehre.

 

Nach der Herstellung wurden die frisch gebackenen Brötchen und Brote natürlich auch probiert.

 

Ach ja, ganz am Ende wurden die Rollen getauscht: Herr Jäger konnte live miterleben, wie eine typische Reutlinger Mutschel entsteht.

 

 

 

Zusätzliche Informationen