Strahlende Sieger beim Landesleistungswettbewerb Hauswirtschaft 2012

Mit Grußworten der Ministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren, MdL Katrin Altpeter, dem Reutlinger Landrat Reumann und Schulleiterin Haist-Huber begann die Feierstunde zur Preisübergabe für den Landesleistungswettbewerb für Auszubildende in der Hauswirtschaft.

Landesleistungswettbewerb Hauswirtschaft

 

11 Teilnehmerinnen, jeweils aus dem 3. Ausbildungsjahr ihrer hauswirtschaftlichen Berufsausbildung, hatten sich für diesen Wettbewerb qualifiziert. Und sie lieferten sich an diesen beiden Tagen ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, um ihre Stärken in den Disziplinen Theorie, Teamarbeit, Nahrungszubereitung und Präsentation unter Beweis zu stellen, aber auch die für den Beruf wichtigen Qualifikationen wie Selbständigkeit, Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit und Aufgeschlossenheit der Öffentlichkeit realistisch darzustellen.

Landesleistungswettbewerb Hauswirtschaft

 

Den beiden Bestplatzierten ist die Teilnahme am Bundesleistungswettbewerb für Auszubildende in Göppingen an der Justus-von-Liebig-Schule, sicher.

Die Plätze 1-3:

Landesleistungswettbewerb Hauswirtschaft

Den ersten Preis gewinnt Vanessa Schiller (Mitte) von der Luise-Büchner-Schule, Freudenstadt/Ausbildungsbetrieb: Gertrud-Teufel-Seniorenzentrum, Nagold

Platz zwei geht an Laura Gutjahr (re.) von der Edith Stein Schule, Freiburg/Ausbildungsbetrieb: Esther-Weber-Schule, Emmendingen

Dritter Platz Johanna Schmid von der Laura-Schradin-Schule/Ausbildungsbetrieb: Jugendherberge Tübingen

 

Folgende Sonderpreise werden vergeben:

Sonderpreis Theorie: Johanna Schmid

Sonderpreis Präsentation: Katharina Armbruster

Sonderpreis Nahrungszubereitung: Anna Gauges

 

Landesleistungswettbewerb Hauswirtschaft

Außerden wurde ein Sonderpreis „Teamaufgabe“ vergeben!

Herzlichen Glückwunsch!


(Quelle: Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH Baden-Württemberg e.V.)

Zusätzliche Informationen