Ein Autor im Gespräch mit Schülern

Hellmut G. Haasis diskutiert am 22. November 2012 mit Schülern des Berufskollegs über den schwäbischen Widerstandskämpfer Georg Elser

Ausgehend von seinem Buch „Georg Elser: Ein schwäbischer Kriegsgegner“ stellt uns der Autor einen Mann vor, der schon 1936 erkannt hat, dass Hitler ganz Europa in ein Blutbad stürzen wird. Als hochintelligenter Tüftler erfindet Elser einen Sprengapparat, der auch pünktlich detoniert. Aber Hitler hat den Raum bereits 13 Minuten vorher verlassen…

Im Mittelpunkt von Vortrag und Diskussion sollen die Fragen stehen, was diesen Mann umtrieb, welche Gedanken ihn bewegten, aber auch die Frage, wann ein solcher Anschlag gerechtfertigt ist.

Finanziell wird die Veranstaltung unterstützt von der Muettersproch-Gesellschaft, der die Laura-Schradin-Schule herzlich dankt.

Zusätzliche Informationen