Exkursion zum SOS Kinderdorf nach Schorndorf

Im Rahmen ihres Profilfachs Pädagogik/ Psychologie besuchten die beiden SG-Eingangsklassen das SOS Kinderdorf in Schorndorf.

Bei der Ankunft wurde die Gruppe freundlich empfangen und konnte sich im Gemeinschaftsraum des Hauses aufhalten. Da es an diesem Tag dauerhaft regnete, wurde das geplante Picknick auch dort ausgerichtet.

Nochmals ein herzliches Dankschön an alle diejenigen, die für das leibliche Wohl aller gesorgt haben!

Zwei Mitarbeiterinnen führten die Gruppe in das Konzept des SOS Kinderdorfs ein und beantworteten die vorbereiteten Fragen der SchülerInnen.

Schüler-Gruppenfoto

Nach diesem Vortrag erfolgte die Trennung der Gesamtgruppe und die SchülerInnen lernten die Räume des Hauses kennen. So konnten z.B. die Chillout Lounge und Bar, sowie die Kunst- und Gestaltungsräume der Kinder und Jugendlichen besichtigt werden.

Im Anschluss daran lernten die SchülerInnen eine Kinderdorfmutter kennen und konnten in direktem Kontakt mit ihr Fragen stellen.

Den Abschluss dieser Erkundung bildete erneut das Plenum. Hier hatten die SchülerInnen nochmals die Möglichkeit die restlichen Fragen zu stellen.

Im Rahmen eines Feedbacks kann festgestellt werden, dass die SchülerInnen diese Exkursion als „eine gute Erfahrung“ verbuchen konnten. Darüber hinaus war es sicherlich für einige SchülerInnen interessant dieses mögliche Arbeitsfeld  kennen zu lernen und zu erfahren, wie Kinder und Jugendliche, die nicht in ihrer Herkunftsfamilie verbleiben können, im SOS –Kinderdorf Familie leben.

Begleitende Lehrkräfte:
M.Ruggeri-Neuscheler
Dr.D.Berner

Zusätzliche Informationen