Social Networks – Exkursion der SG1-Klassen zum IWM Tübingen

Social Networks / Facebook – unter dieser Thematik stand eine Exkursion der beiden Klassen der Jahrgangsstufe 1 des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums und ihrer betreuenden Lehrkräfte (Frau Dr. Jordan, Herr Hechenberger und Frau Markovic) zum Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen.

Unter Leitung von Frau Professor Utz, Leiterin der Nachwuchsgruppe Social Media am IWM, lernten die knapp 60 Schülerinnen und Schüler den Wissenschaftsbetrieb aus erster Hand kennen. So wurde die Veranstaltung, wie in der wissenschaftlichen Welt üblich, auf Englisch durchgeführt.

 Vortrag im IWM

 

Nach einer Einführung von Prof. Utz in die Arbeit des IWM wurden von ihren Mitarbeiterinnen Ruoyun Lin und Ana Levordashka grundlegende Methoden sozialwissenschaftlicher Forschung vorgestellt: Befragung mittels Fragebogen und Experiment.

Schüler bei den Vorträgen

So wurde per Fragebogen der Frage nachgegangen, ob ein Zusammenhang zwischen der Nutzung sozialer Netzwerke und bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen besteht. Dazu hatten die Schülerinnen und Schüler vorab einen Online-Fragebogen zur Nutzung sozialer Medien ausgefüllt, dessen Ergebnisse vorgestellt wurden. Auch ein Experiment, das sich mit sozialen Netzwerken beschäftigt, wurde vorgestellt.

Anschließend wurden in 4 Workshops verschiedene Gesichtspunkte sozialer Medien, insbesondere Facebook, näher betrachtet.

Workshop im IWM

Die Ergebnisse wurden dann wieder im Plenum den Mitschülern präsentiert – natürlich auch auf Englisch.

 Schüler bei der Präsentation

Zum Abschluss verdeutlichte Frau Prof. Utz nochmals die Bedeutung sozialer Netzwerke und gab auch Einblicke in die anderen Forschungsfelder am IWM.

Nachdem es ja der Wunsch der meisten Schülerinnen und Schüler ist, nach dem SG ein Studium aufzunehmen, bot dieser Vormittag sehr erkenntnisreiche Einblicke in den Wissenschaftsbetrieb. Auch die komplette Durchführung in Englisch bot eine reizvolle Abwechslung zum Unterrichtsalltag.

Und dabei wurde hoffentlich auch noch der eine oder andere für einen bewussten Umgang mit social networks sensibilisiert.

 Verabschiedung vom IWM

Dem IWM (Prof. Utz und ihren Mitarbeiterinnen Ruoyun Lin, Ana Levordashka und Nicole Muscanell, PhD) gebührt für den tollen Empfang und die schülergerechte Aufbereitung der Forschungsinhalte unser herzlicher Dank.

Zusätzliche Informationen